Gebührenfreie Auskunft 0800 / 68 222 22

100 % Widerrufsrecht

Bekannt aus dem TV

Lieferfrist 1-3 Tage



Statt Chemie: Diese natürlichen Helfer stärken die Immunabwehr

Herbstzeit ist Erkältungszeit. Um trotz Schmuddelwetter gesund zu bleiben, kann man bereits vorsorglich etwas für die Immunabwehr tun. Dabei helfen bestimmte Hausmittel, die vielleicht schon in der Hausapotheke oder in der freien Natur zu finden sind. Sie machen fit für den Winter und stärken das Immunsystem gegen Viren, Bakterien und andere Krankheitserreger.

Dazu zählen unter anderem Hagebutten. Das natürliche Erkältungsvitamin C findet man kostenlos und vollkommen ohne Nebenwirkungen in der freien Natur. 100 Gramm der roten Früchte enthalten 25-mal so viel Vitamin C wie die gleiche Menge an Orangen. Hagebuttenmark kann pur verzehrt werden, es gibt aber auch Hagebuttenpulver, das ins Müsli gemischt werden kann.

Nüsse sind natürliche Zinkquellen, ebenso wie Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte oder Hülsenfrüchte wie Linsen, aber auch Haferflocken oder Weizenkleie. Zink ist die optimale Ergänzung zu Vitamin C, sollte dem Körper aber regelmäßig zugeführt werden, weil es nicht lange gespeichert wird.

Zwiebeln, Knoblauch oder Bärlauch helfen nicht nur, wenn die Erkältung bereits ausgebrochen ist, sondern lassen die Erreger gar nicht erst soweit kommen. Alle drei Pflanzen enthalten die immunstärkende Verbindung Alliin und lassen sich in den täglichen Speiseplan einbauen. Auch Ingwer gilt als Allrounder in Sachen Gesundheit. Als Tee gegen eine bestehende Erkältung – aber auch als immunstärkendes Mittel in Form einer längeren Teekur.

Weil der Schlüssel zur Gesundheit in einem gesunden Darm liegt, empfiehlt es sich, dem Abwehrorgan mit fermentiertem Gemüse etwas Gutes zu tun. Das kann man ganz leicht selbst einlegen. Beim Gärprozess entwickeln sich Milchsäurebakterien, die die Darmflora stimulieren und sie so im Kampf gegen Viren und Bakterien unterstützen. Eine sinnvolle Ergänzung sind probiotische Getränke und Naturjoghurt.

Wer den Tag mit einem leckeren heißen Holundersaft beschließt, tut seinem Immunsystem ebenfalls etwas Gutes. Die enthaltenen Anthocyane wehren die häufigsten Erkältungserreger ab.